Google Translate: አማርኛ/Amharischعربي/Arabisch | български/Bulgarisch | 汉语 /Chinesisch | English | فارسی/Farsi | Français | Ελληνικά/Griechisch | Hrvatski/Kroatisch | Italianoپښتو/Paschtu | Polski | Românesc | русский | Espanol | Türk | Українська/Ukrainisch

Haben Sie Fragen? bb@fuerth.de 0911 - 974 10 23

Bildungsangebote finden

Zurück zur Übersicht

Schule

Im Bayerischen Schulsystem gibt es eine Grundschule, die alle Kinder ungefähr ab 6 Jahren besuchen. Die Grundschule dauert vier Jahre, danach kommen die verschiedenen weiterführenden Schulen. Die Mittelschule, die Realschule und das Gymnasium. Das Gymnasium führt mit dem Abitur zur „Hochschulreife“. Mit diesem Abschluss kann man an einer Universität studieren. Auf der Mittelschule und auf der Realschule bekommt man Schulabschlüsse, mit denen man eine Berufsausbildung beginnen kann. Aber auch Schülerinnen und Schüler aus Mittelschulen und Realschulen können über weitere Wege ein Studium beginnen.

Die Fachoberschule oder die Berufsoberschule sind zwei Schulen, auf denen man ein Abitur machen kann, wenn man auf einer Mittelschule oder Realschule war und die notwendigen guten Noten bekommen hat. Auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann man diese Schulen besuchen.

Weitere Schulen des bayerischen Schulsystems sind die Berufsschulen. Wer eine Berufsausbildung macht, geht da hin. Auch Jugendliche, die nach der Mittelschule keine Ausbildung bekommen haben, können besondere Klassen an Berufsschulen besuchen. Manchmal kann dabei auch ein Schulabschluss nachgeholt werden. Die Wirtschaftsschule ist eine weitere besondere Berufsschule, die schon ab der 6. Klasse beginnt.

Immer mehr Schulen bieten einen Ganztag an. Da bleiben die Kinder nicht nur bis Mittag in der Schule, sondern bis zum Nachmittag. Es gibt den „offenen Ganztag“ und den „gebundenen Ganztag“. Meistens gibt es Ganztagsklassen bis zur 6. Klasse an allen Schularten.

An  jeder Schule gibt es Beratungslehrkräfte, die Eltern und Schülern/-innen wichtige Frage beantworten können. Alle Fürther Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen/-innen finden Sie hier. Und es gibt an vielen Schulen in Fürth eine/-n Sozialpädagogen/-in des Jugendamtes (JaS – Jugendsozialarbeit an Schulen).

Mehr Informationen zur Schule in Bayern in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Spanisch, Arabisch und Tschechisch finden Sie  auf der Homepage des bayerischen Kultusministeriums.