Google Translate: አማርኛ/Amharischعربي/Arabisch | български/Bulgarisch | 汉语 /Chinesisch | English | فارسی/Farsi | Français | Ελληνικά/Griechisch | Hrvatski/Kroatisch | Italianoپښتو/Paschtu | Polski | Românesc | русский/Russisch | Espanol | Türk | Українська/Ukrainisch

Zurück zur Übersicht Alles in "Fort- und Weiterbildung, Hochschulen"

Handwerklicher Bereich

Handwerker arbeiten viel mit den Händen. Handwerker sind zum Beispiel Maler, Bäcker, Maurer oder Fleischer. Handwerker brauchen eine Ausbildung. In der Ausbildung ist man ein Azubi und lernt einen Handwerksberuf. Die Handwerkskammer Mittelfranken oder die Agentur für Arbeit können über die Ausbildungsberufe erzählen.

Nach Abschluss der Ausbildung ist man ein Geselle. Als Geselle darf man in dem Beruf arbeiten. Als Geselle kann man sich später zum Meister weiterbilden.

Für viele Handwerksberufe gibt es eine Meisterpflicht. Meisterpflicht heißt: nur Meister oder Meisterinnen dürfen einen Handwerksbetrieb leiten. Wenn Sie Inhaber/-in eines Betriebes sein wollen, aber nicht Meister/-in sind, können Sie einen Meister oder eine Meisterin als Betriebsleiter/-in einstellen. Eine Meisterausbildung kostet Geld. Und dauert zwischen vier Monaten und drei Jahren. Informationen bekommen Sie bei der Handwerkskammer Mittelfranken.


15 Einträge gefunden (Seite 1 von 2)

VIBOS - Virtuelle Berufsoberschule Bayern

Die Virtuelle BOS bereitet Sie online und berufsbegleitend in zwei Jahren auf die Prüfung vor. Dsa Angebot an interaktiven Lernmaterialien begleitet Sie zum Fachabitur, ohne dass Sie eine reguläre Schule besuchen müssen.

Umschulung zum Friseur (m/w/d) HWK

Unsere Umschulung zum/r Friseur*in bietet dir die Möglichkeit, neue berufliche Chancen zu verwirklichen – und das in Teilzeit! Die Umschulung besteht aus dem theoretischen sowie praktischen Teil der Ausbildung zur Friseur*in.

Zertifizierter Automatisierungswerker (m/w/d)

Du kannst als zertifizierte/r Automatisierungswerker*in in verschiedenen Branchen mit hohem Automatisierungsgrad tätig sein. Themen der Zukunft wie Automatisierungs- und Steuerungstechnik, die Bedienung von Lasermaschinen oder 3D-Druck werden behandelt.

Teilqualifizierung zum Industriemechaniker (m/w/d) IHK

Die TQ zum Industriemechaniker beinhaltet zwei der acht Ausbildungsbausteine für den Ausbildungsberuf zum Industriemechaniker: Bauteile manuell und mit einfachen maschinellen Fertigungsverfahren herstellen sowie Fügen von Bauteilen und Baugruppen.

Akademie der Handwerkskammer für Mittelfranken

Von der Meisterschule bis zum/zur Betriebswirt*in, von Anlagen- bis Zahntechnik: seit mehr als 30 Jahren geben wir unser Wissen an Auszubildende, Fachkräfte, Unternehmer*innen und Führungskräfte erfolgreich weiter.

Individuelles Job- und Karrierecoaching

Individuelle, unterstützende und professionelle Beratung und Betreuung der beruflichen Integration auch im Kontext des Arbeitsmarkts 4.0.

Berufsberatung

Wir informieren und beraten alle jungen Menschen, die vor dem Einstieg ins Erwerbsleben stehen und bieten Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und der Berufswahl sowie der Vermittlung in Ausbildung oder Überbrückungsangebote.

Ausbildungsakquise der Handwerkskammer für Mittelfranken

Information und Beratung zu Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk, sowie Vermittlung in betriebliche Lehrverhältnisse oder - je nach individuellen Voraussetzungen - in geeignete Maßnahmen des Übergangssystems oder in Einstiegsqualifizierung.

Bildungsberatung der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Informationen zu den Ausbildungsberufen der IHK (Industrie- und Handelskammer), Weiterbildung und Informationen zum dualen Studium