Google Translate: አማርኛ/Amharischعربي/Arabisch | български/Bulgarisch | 汉语 /Chinesisch | English | فارسی/Farsi | Français | Ελληνικά/Griechisch | Hrvatski/Kroatisch | Italianoپښتو/Paschtu | Polski | Românesc | русский | Espanol | Türk | Українська/Ukrainisch

Haben Sie Fragen? bb@fuerth.de 0911 - 974 10 23

Zurück zur Übersicht

Evangelische Hochschule Nürnberg

Kurzbeschreibung
Die Evangelische Hochschule Nürnberg (EVHN) bietet Studiengänge in den Bereichen Sozialwissen- schaften, Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Ge- sundheit und Pflege sowie Pädagogik und Theologie an.
Träger

Ansprechpartner
Studierendenverwaltung
infopunkt@evhn.de
0911 27 25 38 02
Link zum Angebot
https://www.evhn.de/
Zielgruppen
Studieninteressierte Personen
Kosten
Auf Anfrage
Zugangsvoraussetzungen
Auf Anfrage
Ort
Evangelische Hochschule Nürnberg
Bärenschanzstraße 4
90429
Nürnberg
Termine/Öffnungszeiten

Auf Anfrage

Abschluss/Zertifikat
Auf Anfrage
Unsere Besonderheiten

Die Hochschule hat mit über 1500 Studierenden eine überschaubare Größe; kleine Lerngruppen ermöglichen ein persönliches Miteinander von Lehrenden und Studierenden. Als staatlich aner- kannte Hochschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern kooperiert sie mit angesehenen Einrichtungen aus der Praxis und anderen Hoch- schulen im In- und Ausland.


Das Studium ist unabhängig von der Konfession und Weltanschauung jedem möglich.


Unsere Leitziele
Wir setzen uns mit dem evangelischen Profil der Hochschule auseinander und definieren daraus zentrale Aspekte für die Grundlage des Handelns in Lehre, Forschung und Weiterbildung.
Wir gestalten die Beziehung zu den Studierenden auf der Grundlage des christlichen Bildungsbegriffs und gehen selbstverantwortlich damit um.
Wir sehen unsere Studienangebote in der Bandbreite von akademischer Berufsqualifizierung wie in der wissenschaftlichen Weiterentwicklung von Profession und Fachdisziplin.
Wir setzen Impulse und übernehmen Verantwortung in gesellschafts-, berufs- und kirchenpolitischen Diskursen.

Muttersprachliche Beratung
-
Kategorie