Google Translate: አማርኛ/Amharischعربي/Arabisch | български/Bulgarisch | 汉语 /Chinesisch | English | فارسی/Farsi | Français | Ελληνικά/Griechisch | Hrvatski/Kroatisch | Italianoپښتو/Paschtu | Polski | Românesc | русский | Espanol | Türk | Українська/Ukrainisch

Haben Sie Fragen? bb@fuerth.de 0911 - 974 10 23

Bildungsangebote finden

Zurück zur Übersicht Alles in "Bildung und Integration"

Anerkennung von Abschlüssen

Sie haben Ihren Schulabschluss nicht in Deutschland erworben? Sie können Ihren Abschluss in Deutschland anerkennen lassen. Das bedeutet für Sie, Sie bekommen ein Dokument in deutscher Sprache, das Sie den Bewerbungen beilegen können. Das ist für eine Ausbildung genauso wichtig wie für eine Arbeitsstelle und ein Studium.

Sie wollen Ihre Berufsqualifikation in Deutschland anerkennen lassen?

Dann brauchen Sie Dokumente über Ihre Ausbildung. Zum Beispiel ein Abschlusszeugnis oder ein Arbeitszeugnis. Manchmal reichen die Dokumente nicht aus. Oder es fehlen Dokumente. Dann kann eine Qualifikationsanalyse helfen. Bei einer Qualifikationsanalyse testet die zuständige Stelle Ihre Qualifikationen. Die Qualifikationsanalyse ist ein Teil der Gleichwertigkeitsprüfung. Eine Qualifikationsanalyse ist zum Bespiel:

Eine Arbeitsprobe. Wenn Sie Möbeltischler sind, müssen Sie vielleicht ein kleines Möbelstück anfertigen. Oder ein Gespräch mit einem Experten oder einer Expertin über Ihre Arbeit. Oder Sie arbeiten für kurze Zeit in einem Betrieb zur Probe. Oder ein praktischer oder theoretischer Test.

Die Regeln für die Qualifikationsanalyse stehen in einem Gesetz. Es wird geprüft, ob Sie das Gleiche können wie jemand, der den Beruf in Deutschland gelernt hat. Das Gesetz heißt: "Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen". Die Abkürzung ist: BQFG

Wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Abschluss in Deutschland anerkannt ist, gehen Sie zur ZAQ in Nürnberg. Die können Ihnen sehr gut helfen.

Laden Sie sich kostenfrei die Integreat-App auf Ihr Smartphone. Dort finden Sie viele weitere Informationen zu Ämtern, Öffnungszeiten und Leben in Fürth.


7 Einträge gefunden (Seite 1 von 1)

ZAQ - Zentrale Servicestelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen (Stadt Nürnberg - BCN)

Die Beratungsstelle ZAQ ist Teil des deutschlandweiten Förderprogramms „IQ – Integration durch Qualifizierung“. Ratsuchende werden zu den möglichen Schritten bei der Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland beraten.

Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse

Die Zeugnisanerkennungsstelle ist für die Bewertung von außerbayerischen allgemeinbildenden Schulabschlüssen zuständig als Nachweis der Hochschulreife, der Fachhochschulreife, eines mittleren Schulabschlusses oder des erfolgreichen Hauptschulabschlusses.

Hotline Arbeiten und Leben in Deutschland

Die Hotline beantwortet Ihre Fragen zu folgenden Themen auf Deutsch und Englisch: Jobsuche, Arbeit und Beruf | Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse | Einreise und Aufenthalt | Deutsch lernen

ANABIN - Infoportal zu ausländischen Berufsabschlüssen

Die Datenbank stellt Informationen zur Bewertung ausländischer Bildungsnachweise bereit und unterstützt Behörden, Arbeitgeber und Privatpersonen, eine ausländische Qualifikation in das deutsche Bildungssystem einzustufen.

MBE- Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Das Beratungsangebot richtet sich an alle erwachsenen Migrantinnen und Migranten über 27 Jahre.

Beratung für Jugendliche bis 27 Jahren - Jugendmigrationsdienst Fürth

Der JMD berät und begleitet junge Migranten/-innen zwischen 12 und 27 Jahren.

Bildungsberatung der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Informationen zu den Ausbildungsberufen der IHK (Industrie- und Handelskammer), Weiterbildung und Informationen zum dualen Studium