Bildungsportal & Integreat

Das Bildungsbüro hat von Beginn an daran gearbeitet, die Bildungslandschaft Fürths in verschiedenen Bereichen transparent(er) darzustellen mit dem Hauptzweck, allen gesellschaftlichen Gruppen Zugang zu den passenden Angeboten zu ermöglichen. Lange Zeit lief das, neben Vorträgen z.B. auf Elternabenden oder im Rahmen der Lehrer*innen-Fortbildung, über Papier: Flyer und Hefte wie beispielsweise "Angebote am Übergang", das einmal jährlich alle aktualisierten Unterstützungsangebote am Übergang Schule-Beruf für Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Beratungskräfte zusammenfasste (weitere Beispiele finden Sie in unseren Downloads unter Archiv). Papier ist aber natürlich langsamer als die sich stetig entwickelnde Angebotslandschaft, weshalb das Bildungsbüro seit 2018 die Vorarbeiten für ein digitales, multiprofessionelles Online-Beratungstool geleistet hat. Im Januar 2020 schließlich ging das Bildungsportal online.

Das Bildungsportal Fürth versteht sich als digitales Werkzeug und Unterstützung zur übergreifenden Bildungsberatung. Es fördert die Vernetzung zwischen Beratungsdiensten, stellt eine größtmögliche Angebotstransparenz sicher und bietet einen übersichtlichen, leicht zugänglichen und zeitgemäßen Anlaufpunkt für alle Fragen rund um das Thema Bildung. Das Bildungsportal macht es sich zur Aufgabe, schnell auf Veränderungen zu reagieren und diese übersichtlich zu bündeln, um Beratenden aus allen Institutionen und Bürgerinnen passende und eindeutige Antworten zu liefern. Als aktueller Versuch ist das Bildungsportal über eine Verknüpfung mit Google Translate in 18 Sprachen verfügbar.

Im Herbst 2020 wurde zudem nach mehrjährigen Kooperationsbemühungen zusammen mit der Koordinierungsstelle Integration am Landratsamt Fürth die bundesweit in über 50 Kommunen verfügbare App Integreat für Stadt und Landkreis Fürth freigeschaltet. Die App bietet Nutzer*innen leicht verständliche Informationen zu allen wichtigen Lebensbereichen, wie Sprache, Wohnen, Schule, Freizeit oder Gesundheit. In 7 Sprachen (Deutsch, Englisch, Türkisch, Rumänisch, Bulgarisch, Arabisch, Griechisch) finden neuzugewanderte Bürgerinnen und Bürger, Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchtete zahlreiche Informationen, die das Ankommen erleichtern. Die App ist kostenfrei in allen Webstores und auch offline nutzbar.

Kontakt im Bildungsbüro

Sebastian Dyrschka

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Kommunales Bildungsmanagement

0911/974-1023
sebastian.dyrschka@fuerth.de