Luftbild Fürth (Photo Credits: Hajo Dietz)

BIJ-k - Berufsintegrationsjahr kooperativ

Zielgruppe des kooperativen Berufsintegrationsjahres (BIJ-k) sind berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis mit oder ohne Mittelschulabschluss, die den erfolgreichen bzw. den qualifizierenden Mittelschulabschluss zusammen mit berufsvorbereitenden Qualifikationen anstreben. Neben der beruflichen Orientierung durch Vermittlung berufsfeldbezogener Kenntnisse, einem hohen Anteil betrieblicher Praxis und einer sozialpädagogischen Betreuung sollen die Teilnehmer auch durch eine gezielte Sprachförderung die Voraussetzungen für eine fundierte Berufswahl und eine dauerhafte Integration in den Arbeitsmarkt erlangen. Gefördert wird die Maßnahme durch den Europäischen Sozialfonds.

In Fürth wird das BIJ-k im aktuellen Schuljahr 2019/20 an folgenden Schulen angeboten:

Ziele der Beschulung sind

  • die Hinführung zur Ausbildungsreife
  • die Vorbereitung auf Ausbildung oder Arbeit
  • evtl. die Zuerkennung eines Hauptschulabschlusses
  • die Erfüllung der Berufsschulpflicht 


Voraussetzungen sind

  • Berufsschulpflicht
  • kein Ausbildungsverhältnis
  • Wohnsitz in Stadt oder Landkreis Fürth
  • Interesse an einer Ausbildung in einem der angebotenen Bereichen 

Kontakt im Bildungsbüro

Veit Bronnenmeyer

Leitung des Bildungsbüros
Kommunales Bildungsmanagement

0911/974-1015
veit.bronnenmeyer@fuerth.de